Dring't verlinkt mit ...

  • Mit18Band
  • Über diese Band ist an vielen Stellen meiner Seite schon berichtet worden ...
  • Stoppok
  • Der Rockpoet in Deutschland. Sein Underdoc-Verhalten macht ihn mir sehr sympathisch. Er lässt sich nicht verheizen von Produzenten und macht sein Ding. Ich traf ihn ein paar Mal und durfte mich mit ihm unterhalten. Ich finde ihn locker, ehrlich und in seiner Klamottenwahl extrem Eigenwillig (Rotblaue Streifenhose, grüner Gürtel, rotes Schuhwerk…) Er schafft es, dich innerhalb einer seiner CD`s aufzuwecken, zum Weinen zu bringen um sich dann deinem Zwergfell und Bauchnabel zu widmen, weil du absteppst und dich weglachst. Stoppok geht mit der Sprache um, wie ich es nur noch von Reinhard Mey und Sven Regener kenne.
  • Element of Crime
  • Das sind meine „Antihelden“. Sie bestechen durch absolutes „Minimalspiel“ und schaffen einen eigenen Raum für mich wenn ich `ne CD von ihnen höre. Bequem liegen und Ohren auf! Sie haben mir - so leise - immer etwas zu sagen. Ich kann es mit in mein Leben nehmen und bei der nächsten Gelegenheit anwenden. Es passt einfach so vieles! Großartig!
  • BJ Scott
  • 1995 habe ich sie kennengelernt. Ich war als Praktikant während meiner zweiten Ausbildung als Elektroniker beim Veranstaltungs-Sevice „Riverline“ in Bendorf. Diese drei Konzerte während dieser Wochen vergesse ich nie! Die Frau hat so eine grandiose Stimme und ist so witzig. Und immer wenn sie mich, selbst heute noch, sieht sagt sie in ihrem typischen Louisiana Dialekt:“Udo Prinz!“ Es muss immer mein ganzer Name sein, keine Ahnung warum. Leider ist sie in letzter Zeit etwas ruhiger geworden. Mehr französischer Chanson. Holt euch „The wailing trail“ von ihr und die Post geht ab, wow! Übrigens sind Stoppok und Beverly gut befreundet und haben viel Musik zusammen gemacht. Hört mal hier:
  • Lizz Wright
  • Sie geht erst von oben nach unten, dann kreuz und quer durch meinen Körper. Sie bettet mich und streichelt meine Seele. Diese Stimme ist einzigartig und ich habe sowas noch nie gespürt bei einer Sängerin. Das ist Außerirdisch!! Die CD „Salt“ müsste ich, wenn es eine LP wäre, schon neu kaufen, weil die Rille schon hin wäre von der vielen Nadelreibung. „Salt“ darf in keinem Haushalt fehlen! Hört, fühlt und staunt über so viel tiefgehende, dringend nötige Trommelfell-Vibrationen des fraulichen Gesangs…
  • Clueso
  • In seinem Alter schon solche kleinen Weisheiten raus zu lassen hat mir sehr imponiert. Er wirkt ehrlich und bleibt in seiner musikalischen Welt. Er hat sich nie von seinem Weg abbringen lassen. Hut ab!!
  • Reinhard Mey
  • Nun, er verfolgt mich seit meiner Kindheit. Kein Witz! Wenn ich ihn mal ein- oder zwei Jahre nicht gehört habe, dann machte mich irgendetwas wieder aufmerksam auf ihn. Jedes meiner Lieblingslieder von ihm sind wie kleine Filme in meinem Kopf: Golf November, Ich liebe das Ende der Saison, Der Pfeiffer, Das Narrenschiff (mit Stoppok!), 51er Kapitän, Der Bär, der ein Bär sein wollte und viele andere. Danke dafür, Reinhard!
  • Julia Kropp
  • Habe sie vor 7 Jahren in einem Musikclub in Übach-Palenberg gehört. Wow, dachte ich, große Stimme für das kleine Alter. Ich glaube sie war erst 14 Jahre jung. Ich wollte sie sofort zur Linus Talentprobe nach Köln holen. Aber irgendwie war ihr das wohl zu suspekt. Wie auch immer: Super Stimme, tolle Songs!
  • Club Barinton
  • Der Live-Club in Köln. Mein alter Freund George, der früher mal bei Prinz&Piano Bass spielte, hat diesen Club mit seiner Frau aufgebaut. Super Ambiente, tolle Stimmung und erstklassige Musik-Sessions!
  • Hamburger Sport-Verein
  • Seit 31 Jahren mein Verein! So oft ich es schaffe - und das geht leider nicht in der Häufigkeit die ich mir wünsche - fahre ich nach Hamburg. Die Stadt ist ebenso großartig wie die Menschen dort. Viel entspannter begegnen mir die Leute im Norden. Es ist die einzige Großstadt, außer Köln, die für mich in Frage käm. Was habe ich nicht alles durch- und mitgemacht: Deutsche Meisterschaften, Europapokalsieger, DFB Pokalsieder, 4:4 gegen Juve (!), fast Abstieg unter Doll etc. . Dann kamen viele Trainer, viele Spieler, viele Vorstände, viele Meinungen…aber wenig zählbares. Seit 23 Jahren warten wir auf einen Titelgewinn. Aber ich bin sicher, daß ich das in das noch erleben werde. Ich habe auch eine Hymne auf diesen Verein geschrieben, die ich auf meiner Liedermacher-Seite bald veröffentlichen werde. In diesem Sinn: „Nur der HSV!“
  • Katrin Eggert
  • Mit ihr habe ich mal in `ner Band zusammen gesungen. Wahnsinns Röhre und immer präsent auf der Bühne. Die Frau rockt das Haus!
  • Rita Prinz
  • Meine liebe Frau! Meine sechs Richtigen im Beziehungs-Lotto! Bald stelle ich den neuen Song für sie auf meine Liedermacher-Seite. Das ist dann meine ultimative Lobhudelei.
  • Barbara Lamprecht
  • Meine liebe Babuschka! Seit über einem Jahrzehnt meine Ansprechpartnerin in Sachen was geht wie, wo, wieviel und warum überhaupt. Und: „Bitte kritisieren sie jetzt“! Das lustige Frage-Antwort Spiel von und mit Barbara Lamprecht... . Nein, ernst jetzt:“Ich habe sehr viel von ihr gelernt!“ Sie hat sehr viel Erfahrung, tausende Konzerte organisiert und ist ein gehendes Jazz- und Weltmusik Lexikon. Sie jobbte damals im legendären „Onkel Pö“ in Hamburg. Und sie ist das Herz und die Seele der „Linus Talentprobe“ im Kölner Tanzbrunnen.
  • Der Gunnar
  • Mein Freund Gunnar! Mit ihm fast 10 Jahre Musik gemacht zu haben, hat wirklich sehr viel Spaß gemacht. Menschlich und Musikalisch ein Volltreffer! Er spielte das Schlagzeug bei „Prinz & Piano“ und später Bass und Gitarre bei „Prinz Floyd“. Mich erstaunt immer wieder, mit welcher Leichtigkeit er die Instrumente behandelt. Er kann sich außerordentlich gut, vor allem in meine eigenen Stücke, hineindenken und sie bereichern. Außerdem in Sachen
    Layout, Flyer, Plakate etc. immer erste Wahl! Wer weiß, vielleicht haben wir irgendwann nochmal das Vergnügen zusammen zu musizieren….
  • Sabina
  • Sie hat meine neue HP ins Leben gerufen. Sie sah mich auf einem Konzert, schaute sich danach auf meiner alten HP um und fand sie nicht so passend für mich. Aber was passt zu mir? Gute Frage! Jahrelanges Training muss Sabina wohl schon hinter sich haben, denn sie hat diese Zusammenarbeit ohne bleibende Schäden überstanden. Schwarz, blau, rot, grün…? Eckig, zackig, eben, wellig, rund? Gerade oder schief?! Glatt oder Struktur?! Am Stück oder in Scheiben…darf es vielleicht ein bischen mehr sein? Liebe Sabina, danke für deine Geduld und deine Arbeit!!